Jan 23, 2017

Das Handwerk VS Veganer – Polarisieren um jeden Preis?

by Conny | Allgemein | 2Comments

Comments

  1. Töten ist Handwerk ?
    Nur dass das Handwerk von Fleisch Zulieferern die Meister im töten sind, das Fleisch bekommt, um es dann wie im BWL Produktionsprozess beschrieben veredelt und „value added“ mit einem Mehrwert an den Kunden wieder verkauft. Zu einen höheren Preis versteht sich. Also verdient das Handwerk an diesem Value.
    Der Value besteht allerdings nur darin Geschmacksverstärker, Gewürze, Haltbarkeitsdatum und Verpackung zu adden, sowie die formschöne Presentation unter der Glastheke mit UV Licht darzubieten.

    Mehr hat das Handwerk nicht zu bieten. Es ist ersetzbar durch einen hochoptunierten Tötungsprozess und eine industrielle Verkaufskette die nur noch die nackten Zahlen kennt.
    Betriebswirtschaftlich gesehen ist das Handwerk so tot, wie das Fleisch, dass verarbeitet wird. Bye Bye Handwerk, da helfen solche Kampagnen leider auch nicht mehr.

    War schön mit dir, du alte Zunft. Geiz ist geil ! Handwerk nicht ….

  2. Danke für diese klaren und deutlichen Worte – ich stimme vollkommen überein. Auch ich möchte zukünftig mehr zu meinem „Ideal“ stehen und dumme bzw. provokante Aussagen gegen die vegane Ernährungsweise nicht mehr einfach so hinnehmen oder „überhören“ (des lieben Friedens Willen). Es ist und bleibt allerdings nach wie vor schwierig, hierbei den richtigen Ton zu treffen.

Leave a comment